Qualitative Methoden der Stadtforschung (HUB)

Print Friendly

Das ist die Arbeitsseite für das MA-Seminar “Qualitative Methoden der Sozialforschung” im Wintersemester 2012/13 am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Mit verschiedenen qualitativen Methoden (Photographisches Essay, Teilnehmende Beobachtunge und Interview) solllen die spezifischen sozialen Beziehungen und Funktionen von verschiedenen gastronomischen Einrichtungen (z.B. Eckkneipe, Szenecafé, Restaurant, Imbissbude) vergleichend in drei Stadtteilen Berlins (Mitte/Prenzlauer Berg, Nord-Neukölln und Moabit) untersucht werden.

Die zentrale Forschungsfrage ist auf die spezifisch Nachbarschaftskontexte der Gestaltung und Nutzung der einzelnen Orte gerichtet:

Unterscheiden sich Einrichtungen gleichen Typs in den drei Stadtteilen oder unterscheiden sich die Stadtteile vor allem durch die unterschiedliche Zusammensetzung des gastronomischen Angebots?

It\'s only fair to share...Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest